MPU – Medizinisch-psychologische Untersuchung

Droht eine MPU?

Alles, was Sie √ľber die Medizinisch-psychologische Untersuchung wissen sollten und wie Ihnen ein Fachanwalt f√ľr Verkehrsrecht helfen kann.

Was ist eine MPU / „Idiotentest“?

MPU ist die Abk√ľrzung f√ľr Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Umgangssprachlich wird sie auch als Idiotentest bezeichnet. Mithilfe dieser Untersuchung soll die Fahreignung anhand der k√∂rperlichen und geistigen Eignung, der Pers√∂nlichkeitsmerkmale sowie der pers√∂nlichen Zuverl√§ssigkeit √ľberpr√ľft werden.

Was kostet eine MPU und wer zahlt diese?

Die Kosten f√ľr die Medizinisch-Psychologische Untersuchung unterscheiden sich je nach Begutachtungsstelle, da diese die H√∂he der Geb√ľhren selbst festlegen k√∂nnen. Die Gesamtsumme des zu zahlenden Betrages h√§ngt zudem davon ab, welche Fragestellungen bei der Untersuchung eine Rolle spielen. Wurde eine MPU aufgrund von Alkohol am Steuer angeordnet, kostet diese 400 EUR aufw√§rts. Im Falle von Drogenmissbrauch erh√∂ht sich der Betrag auf mindestens 750 EUR. Hinzu kommen Kosten f√ľr Screenings und Abstinenznachweise. Ein Urintest kostet rund 100 EUR, eine Haaranalyse bis zu 300 EUR.

Die Kosten f√ľr den „Idiotentest“ m√ľssen Sie selbst tragen.

Wann droht eine MPU?

Die Anordnung einer MPU liegt im Ermessen der zust√§ndigen Fahrerlaubnisbeh√∂rde. In der Regel wird die Untersuchung ab einem Promillewert von 1,6 am Steuer sowie einer Fahrt unter dem Einfluss von Drogen angeordnet. Auch wenn Sie bereits mehrfach gegen die Stra√üenverkehrsordnung versto√üen haben und zum Beispiel durch regelm√§√üige Geschwindigkeits√ľberschreitungen aufgefallen sind, kann Ihnen eine MPU drohen.

Wann verjährt eine MPU?

Eine Verj√§hrungsfrist im eigentlichen Sinne gibt es bei der MPU nicht. Sie k√∂nnen jedoch darauf hoffen, den F√ľhrerschein ohne Medizinisch-Psychologische Untersuchung nach 15 Jahren zur√ľckzuerlangen. F√ľr Verkehrsteilnehmer, die f√ľnf Jahre lang unauff√§llig bleiben, beginnt eine zehnj√§hrige Verj√§hrungsfrist, nach der alle Eintr√§ge aus der Akte gel√∂scht werden.

Wie lange muss ich Abstinenz nachweisen?

Um sich zu einer MPU anmelden zu k√∂nnen, m√ľssen Sie eine Abstinenz zwischen sechs und zw√∂lf Monaten nachweisen. Wie lange der Zeitraum genau ist, h√§ngt von der jeweiligen Situation ab.

Wie läuft eine MPU ab, welche Fragen erwarten mich?

MPU – Medizinisch-Psychologische Untersuchung – Ablauf eines Untersuchungstages (T√úV NORD GROUP)

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung besteht aus einem medizinischen Teil, einem psychologischen Gespräch sowie einem Reaktionstest am Computer.

W√§hrend des √§rztlichen Gespr√§chs werden Sie zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte befragt und einer k√∂rperlichen Untersuchung unterzogen. Im Gespr√§ch mit dem Psychologen werden Ihre Einsicht sowie Ihre daraus gezogenen Konsequenzen f√ľr Ihr zuk√ľnftiges Verhalten √ľberpr√ľft. Der Reaktionstest analysiert Aufmerksamkeit, Konzentration und Reaktionsf√§higkeit.

Kann ich bei einem „Idiotentest“ durchfallen?

Ja, bei der MPU können Sie durchfallen. Die Durchfallquote ist sogar recht hoch und liegt bei rund 40 %.

Was passiert, wenn ich bei einer MPU durchfalle?

Wenn Sie bei der Untersuchung Ihrer Fahreignung durchfallen, k√∂nnen Sie diese wiederholen, auch mehrfach. Der Fahrerlaubnisbeh√∂rde m√ľssen Sie den negativen Bescheid nicht vorlegen.

Wie kann mir ein Anwalt helfen und wer √ľbernimmt die Kosten?

Ein Anwalt ist f√ľr Sie die bestm√∂gliche Vertretung. Er steht Ihnen beratend zur Seite und √ľberpr√ľft zum Beispiel, ob die Anordnung der MPU rechtm√§√üig ist. Die Anwaltsgeb√ľhren werden von Ihrer Rechtsschutzversicherung √ľbernommen. Gerne helfen wir Ihnen jederzeit, wenn Sie unsere Unterst√ľtzung ben√∂tigen. 

Nach oben